SONNENFINSTERNIS 2021 - TOUR 02

ANTARKTIS KREUZFAHRT EXPEDITION - MS PLANCIUS - Tour 02

25 Tage ab € 16.480.- p.P.   •   inkl. aller Flüge

20. 11. - 14. 12. 2021

Anfrage senden

:: Interactive Google Map by Xavier M. Jubier ::

PROGRAMM
PREISE / LEISTUNGEN
KABINEN
SCHIFF
REISEINFORMATIONEN
REISEROUTE

ms plancius

PDF-PROGRAMM 02-2021 download

REISEPROGRAMM:

ZUR BEACHTUNG: Die hier beschriebenen Tagesprogramme dienen nur zu Ihrer groben Orientierung. Das Reiseprogramm kann durch den Einfluss lokaler Eis- und Wetterverhältnisse beträchtlich variieren, aber auch, um auf aktuelle Gegebenheiten bezüglich Tierbeobachtung reagieren zu können. Flexibilität ist von größter Bedeutung auf unseren Schiffsreisen mit Expeditionscharakter. Die Durchschnittsgeschwindigkeit der m/v Plancius und m/v Hondius ist 10,5 Knoten.

1. Tag: 20.11. – Flug Europa – Buenos Aires
Flug von Europa nach Buenos Aires.

2. Tag: 21.11. - Buenos Aires
Ankunft in Buenos Aires und Transfer zum 4*Hotel. Am Nachmittag unternehmen wir eine Stadtrundfahrt.

3. Tag: 22.11. - Ushuaia
Transfer zum Flughafen und Weiterflug nach Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt. Nach Ankunft in Ushuaia Stadtrundfahrt und anschließend Transfer zum 4*Hotel. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung. (F)

4. Tag: 23. 11. - Einschiffung
Vormittags Ausflug zum Nationalpark "Tierra del Fuego". Am Nachmittag beginnen Sie Ihre Expedition an diesem kleinen Ort auf Feuerland, das seinerseits als das "Ende der Welt" bezeichnet wird und segeln für den Rest des Abends durch den malerischen, von Bergen gesäumten Beagle-Kanal. (FA)

5. Tag: 24.11. - Auf See
Mehrere Arten von Albatrossen, Sturmschwalben, Sturmtauchern sowie Tauchsturmvögel folgen unserem Schiff mit den Westwinden in Richtung Falkland Inseln. (FMA) 

6. Tag: 25.11. - Falkland Inseln
Die Falklandinseln (Malvinas) bieten eine reiche Tierwelt. Vielen Tieren kann man sich leicht, aber mit Vorsicht annähern. Diese Inseln sind ein weitgehend unbekanntes Kleinod, welches hauptsächlich durch den Krieg zwischen Großbritannien und Argentinien im Jahr 1982 in Erinnerung ist. Hier leben nicht nur zahlreiche Vogelarten, sondern auch die Peale-Delfine (Schwarzkinndelfine) und Commerson-Delfine in den umliegenden Gewässern.
Während dieses Teils der Reise können wir die folgenden Gebiete besuchen:

Carcass Island - Trotz ihres Namens ist diese Insel zum Glück nagetierfrei und daher reich an Vögeln. Brutvögel auf der Insel sind unter anderem Magellan- und Eselspinguine, zahlreiche Wat- und Sperlingsvögeln (einschließlich Cobbs-Zaunkönig und Tussock-Vogel).

Saunders Island - Hier können wir den Schwarzbrauen-Albatros sehen und ihn bei seinen manchmal schwerfälligen Landungen beobachten. Er brütet zusammen mit Königskormoranen und Felsenpinguinen. Königs-, Magellan- und Eselspinguine sind hier ebenfalls zu finden. (FMA)

7. Tag: 26.11. - Port Stanley
Port Stanley hat ein wenig viktorianischen Charme: bunte Häuser, gepflegte Gärten und englische Pubs. In der Umgebung sind einige hundert Jahre alte Schiffswracks zu sehen, welche stille Zeitzeugen der Mühsal der Seefahrt des 19. Jahrhunderts sind.

Das kleine, aber interessante Museum ist ebenfalls einen Besuch wert. Es erzählt von den Anfängen der Besiedlung bis zum Falklandkrieg. In der Hauptstadt leben heute ca. 2.100 Menschen. Sie können sich nach Belieben alles ansehen, allerdings sind die Eintrittsgelder zu Museum und anderen lokalen Sehenswürdigkeiten nicht im Reisepreis enthalten. (FMA)

8. - 9. Tag: 27. - 28.11. - Auf See
Auf dem Weg nach Südgeorgien überqueren Sie die Antarktische Konvergenz. Die Temperatur kühlt sich allmählich ab, und durch kollidierende

Wassermassen steigt nährstoffreiches Wasser an die Oberfläche. Dieses Phänomen zieht zeitweise eine Vielzahl von Seevögeln in die Nähe des Schiffes, darunter mehrere Albatros Arten, Sturmtaucher, Sturmvögel, Walvögel und Skuas. (FMA)

10. - 13. Tag: 29.11. - 02.12. – Südgeorgien
Heute erreichen Sie Südgeorgien und können dort erste Aktivitäten starten. Die Wetterbedingungen können hier eine große Herausforderung darstellen und werden das Programm weitgehend bestimmen.
Zu den Orten, die Sie möglicherweise besuchen werden, gehören:

Fortuna Bay - In der Nähe der Strände, die von Pinguinen und Robben bevölkert werden, haben Sie die Möglichkeit, den letzten Abschnitt von Shackletons Weg zum verlassenen Walfänger Dorf Stromness zu folgen. Diese Route führt über den Bergpass hinter Shackleton's Waterfall. Das Gelände hier ist teilweise sumpfig, seien Sie also darauf vorbereitet auf dem Weg einige kleine Bäche zu überqueren.

Salisbury Plain, St. Andrews Bay, Gold Harbour - Diese Orte beherbergen nicht nur die drei größten Königspinguinkolonien in Südgeorgien, sie sind auch drei der weltweit größten Brutgebiete der südlichen See-Elefanten. Nur zu dieser Jahreszeit erreichen sie diese maximale Anzahl. Beobachten Sie, wie die Vier-Tonnen-Bullen ständig über die Gebiete wachen, in denen Dutzende von Weibchen gerade ihre Jungen bekommen haben oder diese in Kürze bekommen werden. Während der Brutsaison (Dezember - Januar) können Sie hier auch eine beträchtliche Anzahl von antarktischen Seebären sehen.

Grytviken - Sie haben die Möglichkeit, diese verlassene Walfangstation zu besuchen, wo Königspinguine jetzt durch die Straßen laufen und See-Elefanten herumliegen, als ob ihnen der Ort gehört, was auch beinahe der Fall ist. Sie können auch das South-Georgia-Museum sowie Shackletons Grab besuchen.

Cooper Bay - Eine Zodiac Fahrt in Cooper Bay bietet eine großartige Gelegenheit, Makkaroni-Pinguine in einer großen Kolonie zu sehen. Zahlreiche Seebären und Seeelefanten sind am Strand zu finden und majestätische Rußalbatrosse ziehen ihre Kreise. (FMA)

14. Tag: 03.12. - Auf See nach Süden
Auf dieser Route können wir auf Treibeis treffen. Dann könnten sich Südpolar-Skuas und Schneesturmvögel den anderen Seevögeln anschließen und dem Schiff in Richtung Süden folgen. (FMA)

15. Tag: 04.12. – Totale Sonnenfinsternis in der Antarktis früh am Morgen
Das Schiff positioniert sich in der Mitte des Mondschattens und wenn möglich, in einiger Entfernung in das Scotia-Meer-Treibeis.
Die Eiskante wird etwa 60° S, 41° W betragen.

Einige Koordinaten für den Pfad des Mondschattens:

7.06 UTC: 58.47.0 S - 42.45.2 W, 1.39 Minuten, 08 Grad über Horizont
7.08 UTC: 60.42.4 S - 40.59.8 W, 1.42 Minuten, 09 Grad über dem Horizont
7.10 UTC: 62.22.3 S - 39.48.0 W, 1.44 Minuten, 11 Grad über Horizont
(FMA)

16. - 17. Tag: 05. - 06.12. - Auf See
Riesige Eisberge und gute Chancen auf Finnwal Sichtungen sorgen dafür, dass es auf diesem letzten Seetag nach Süden nie langweilig wird. Auch die beste Chance Antarktis Sturmvögel zu sehen besteht hier. (FMA)

18. - 20. Tag: 07. - 09.12. - Antarktische Halbinsel
Wenn es die Eisbedingungen zulassen, segeln wir nun in das Weddellmeer. Hier kündigen kolossale Tafeleisberge die Ankunft auf der Ostseite der Antarktischen Halbinsel an. Paulet Island, mit seiner großen Population von Adelie Pinguinen, ist ein möglicher Halt. Sie könnten auch Brown Bluff besuchen, das sich im eisbedeckten Antarctic Sund befindet, wo Sie die Möglichkeit hätten, den Antarktischen Kontinent zu betreten.

Wenn die Bedingungen für die Einfahrt aus Richtung Osten in das Weddell-Meer nicht günstig sind, wird das Schiff Kurs auf Elephant Island nehmen und in die Bransfield-Straße zwischen South Shetland Island und der Antarktischen Halbinsel hindurchfahren. Hier können Sie versuchen, von Nordwesten aus, in den Antarctic Sund einzufahren.

Die vulkanischen Inseln der South Shetlandinseln sind windgepeitscht und oft in Nebel getaucht, aber sie bieten dennoch viele subtile Freuden.

Hier gedeiht eine vielfältige Flora (Moose, Flechten, blühende Gräser) und Fauna (Eselspinguine, Zügelpinguine, Riesensturmvögel).

Auf Deception Island fährt das Schiff durch Neptuns Bellows in die überflutete Caldera. Wenn hier eine Landung möglich ist, finden Sie heiße Quellen, eine verlassene Walfangstation und tausende Kap Sturmvögel. Eine Anzahl von Dominikanermöwen, Braune Skuas, Südpolar Skuas und Antarktis Seeschwalben können hier beobachtet werden.

Die letzten Aktivitäten, bevor es wieder in die Drake Passage geht, werden wahrscheinlich in der nördlichen Gerlache-Straße stattfinden. Eine Option ist Cierva Cove und die zerklüfteten Berge der Davis Coast. Mikkelsen Harbour an der Südküste von Trinity Island ist eine weitere Alternative. Hier können Sie eine Eselspinguinkolonie besuchen, sowie die unglaubliche Landschaft vom Schiff aus genießen.

Die Bedingungen in der Drake Passage bestimmen die genaue Abfahrtszeit.(FMA)

21. - 22. Tag: 10. - 11.12. - Drake Passage
Ihre Rückreise ist alles andere als einsam. Während Sie den Drake überqueren, werden Sie von einer Vielzahl von Seevögeln begrüßt. Aber sie scheinen Ihnen jetzt etwas vertrauter zu sein, und umgekehrt genauso. (FMA)

23 Tag: 12.12. - Ausschiffung
Wir erreichen Ushuaia am frühen Morgen. Eine einmalige Expeditions-Kreuzfahrt ist zu Ende.
Ausschiffung und Flug nach Buenos Aires. Transfer zum 4*Hotel. (F)

24. Tag: 13.12. - Buenos Aires
Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa. (F)

25. Tag: 14.12. Ankunft in Europa

Mahlzeiten: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

PDF-PROGRAMM 02-2021 download

Aktualisiert  01.05.2019


 

MS Plancius

Kabinen Kategorie Pro Person Zuschlag
Einzelkabine / Einzelzimmer
4-Bettkabine/DU/WC, 2 Unter- / 2 Oberbetten, Bullauge € 16.480,-  
3-Bettkabine/DU/WC, 2 Unter- / 1 Oberbett, Bullauge € 17.670,-  
2-Bettkabine/DU/WC, 2 Unterbetten, Bullauge € 19.120,- € 11.360.-
2-Bettkabine, DU/WC, 2 Unterbetten, Fenster € 19.920,- € 11.890.-
2-Bett-Deluxe/DU/WC, 2 Unterbetten, Fenster € 20.870,-  
2-Bett-Superior/DU/WC, Doppelbett, Fenster € 21.820,-  

Änderungen vorbehalten

Zahlungsbedingungen

20% des Reisepreises sind nach Erhalt der Buchungsbestätigung fällig, der Restbetrag bis 20.09.2021. Alle weiteren Regelungen gelten nach den Konditionen der Reederei Oceanwide Expeditions.

HINWEIS:
Für diese Kreuzfahrt gelten folgende Stornobedingungen: Bei Rücktritt bis 90 Tage vor Reisebeginn: 20%; 89-60 Tage: 50%; ab 59 Tage: 95% des Reisepreises.

In dieser Reise enthalten

  • Linienflüge vorzugsweise mit LUFTHANSA und SWISS AIR ab/bis Deutschland, Österreich, Schweiz* und Inlandsflüge in Argentinien mit AEROLINEAS ARGENTINAS oder LATAM inkl. Steuern und Gebühren
  • Hotelübernachtungen vor/nach der Seereise gemäß Programm.
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie und gemäß der publizierten Reiseroute inkl. Vollpension an Bord, einschließlich Snacks, Kaffee und Tee während der gesamten Reise an Bord des Schiffes.
  • Transfers in Buenos Aires und Ushuaia lt. Programm.
  • Stadtrundfahrt in Buenos Aires
  • Stadtrundfahrt in Ushuaia
  • Ausflug in den Nationalpark Tierra del Fuego
  • Alle Landausflüge und Aktivitäten während der gesamten Reise inkl. Zodiac-Exkursionen.
  • Fachkundige Vorträge und Führung eines internationalen Expeditionsteams an Bord und an Land.
  • Kostenlose Nutzung von Gummistiefel und Schneeschuhen.
  • Gepäcktransfer zum Schiff am Tag der Abreise in Ushuaia.
  • Sammeltransfer am Tag der Ausschiffung vom Hafen bis Flughafen Ushuaia (direkt nach der Ausschiffung).
  • Alle sonstigen Steuern und Hafengebühren rundum des Schiffsprogramms.
  • Umfangreiche Reiseunterlagen (Boarding Pass, Reiseinformationen).

*) Abflug ab Frankfurt, Stuttgart, München, Berlin, Nürnberg, Düsseldorf, Hamburg Hannover, Leipzig, Zürich, Wien (andere Städte auf Anfrage).

In dieser Reise nicht enthalten

  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam.
  • Übergepäckgebühren und alle Serviceleistungen an Bord wie Wäscherei, Bar, Getränkekosten und Telekommunikationskosten.
  • Trinkgeld am Ende der Reisen für das Service-Personal an Bord.

Aktualisiert  01.05.2019


MS Plancius Kabinen & öffentliche Bereiche

4 Personen mit BullaugeVierpersonen mit Bullauge

  • 1 Bullauge
  • 2 obere & untere Liegeplätze
  • Private Dusche & Toilette
  • Tisch & Stuhl
  • Flachbild-TV
  • Telefon und WiFi (extra)
  • Haartrockner
  • Stauraum
  • Diese Kabine eignet sich für Familien mit Kindern oder Passagiere, die keine Doppel- oder Luxus-Kabine benötigen

3 Personen mit BullaugeDreipersonen mit Bullauge

  • 1 Bullauge
  • 1 oberen Liegeplatz & 2 untere Liegeplätze
  • Private Dusche & Toilette
  • Tisch & Stuhl
  • Flachbild-TV
  • Telefon und WiFi (extra)
  • Haartrockner
  • Reichlich Stauraum
  • Diese Kabine eignet sich für Familien mit Kindern oder Passagiere, die keine Doppel- oder Luxus-Kabine benötigen

2 Personen mit BullaugeDoppel mit Bullauge

  • 1 Bullauge
  • 2 untere Liegeplätze
  • Private Dusche & Toilette
  • Tisch & Stuhl
  • Flachbild-TV
  • Telefon und WiFi (extra)
  • Haartrockner
  • Reichlich Stauraum

2 Personen mit Fenster Doppel mit Fenster

  • 1 Fenster
  • 2 untere Liegeplätze
  • Private Dusche & Toilette
  • Tisch & Stuhl
  • Flachbild-TV
  • Telefon und WiFi (extra)
  • Haartrockner
  • Reichlich Stauraum

2 Personen DeluxeDoppel Deluxe

  • 2 Fenster
  • 2 Einzelbetten
  • Private Dusche & Toilette
  • Tisch & Stuhl
  • Flachbild-TV
  • Telefon und WiFi (extra)
  • Haartrockner
  • Reichlich Stauraum
  • Bei den Kabinen handelt es sich um Eckkabinen, die etwas größer sind als die normalen Doppelkabinen mit Fenster/Bullauge

Superior

Superior

  • 2 Fenster
  • 1 Doppelbett
  • 1 Sofa
  • Private Dusche & Toilette
  • Tisch & Stuhl
  • Flachbild-TV
  • Telefon und WiFi (extra)
  • Kühlschrank
  • Haartrockner
  • Reichlich Stauraum

MS PlanciusMS PLANCIUS

Passagiere: 116 in 53 Kabinen (108 Passagiere in 52 Kabinen)
Personal: 47
Länge: 89 Meter (293 Fuß)
Breite: 14,5 Meter (47 Fuß)
Tiefgang: 5 Meter (16 Fuß)
Eisklasse: 1D, Die Plancius ist als 100A1-Passagierschiff klassifiziert (Lloyd’s)
Verdrängung: 3211 Tonnen
Schiffsantrieb: 3x Diesel-Elektro
Geschwindigkeit: 10,5 Knoten Durchschnitt

Library PlanciusPLANCIUS LIBRARY

PLANSIUS - DINING / LECTURE ROOMPLANCIUS DINING / LECTURE ROOM

PLANSIUS - OBSERVATION LOUNGEPLANCIUS OBSERVATION ROOM

PLANSIUS - OBSERVATION LOUNGEPLANCIUS OBSERVATION ROOM

Observation loungePLANCIUS OBSERVATION ROOM

PLANSIUS BRIDGEPLANCIUS BRIDGE


 

Geschichte der MS Plancius

Die MS Plancius wurde 1976 als Meeresforschungsschiff für die Niederländische Königliche Marine gebaut und erhielt den Namen “Hr. Ms. Tydeman”. Das Schiff fuhr bis Juni 2004 in Diensten der niederländischen Marine und wurde schließlich von Oceanwide Expeditions gekauft. 2009 wurde es zu einem 116-Passagier-Schiff umgebaut und entspricht den neuesten SOLAS-Vorschriften (Safety of Live at Sea, zu dt. „Internationales Übereinkommen zum Schutz des menschlichen Lebens auf See“ von 1974). Die MS Plancius ist von Lloyd’s Register zertifiziert und fährt unter niederländischer Flagge.

Reederei: Oceanwide Expeditions
Flagge: Niederlande
Passagiere: 116 Passagiere in 53 Kabinen (108 Passagiere in 52 Kabinen ab Saison Arctic 2020)
Personal: 47
Länge: 89 Meter (293 Fuß)
Breite: 14,5 Meter (47 Fuß)
Tiefgang: 5 Meter (16 Fuß)
Eisklasse: 1D, Die Plancius ist als 100A1-Passagierschiff klassifiziert (Lloyd’s)
Verdrängung: 3211 Tonnen
Schiffsantrieb: 3x Diesel-Elektro
Geschwindigkeit: 10,5 Knoten Durchschnitt
Stromspannung: 220V

 

PLANSIUS Deck Plan (pdf)

 

Perfekt für jede Expedition

Die MS Plancius bietet ausreichend Raum für 116 Passagiere in 53 Passagierkabinen (108 Passagiere ab Saison Arctic 2020) mit privater Dusche und Toilette
4 Vierpersonen-Kabinen mit Bullauge
2 Dreipersonen-Kabinen mit Bullauge
9 Doppel-Kabinen mit Bullauge
26 Doppelkabinen mit Fenster
2 Deluxe-Doppel-Kabinen (etwa 12,5 qm)
10 Superior-Doppelkabinen (etwa 21 qm)
Fast alle Kabinen verfügen über untere Liegeplätze (ein Doppelbett in den Superior-Kabinen und zwei Einzelbetten in den Doppelkabinen). Eine Ausnahme stellen die Vierpersonen-Kabinen (4 Personen in je zwei oberen und unteren Betten) und den 2 Dreipersonen-Kabinen (1 Etagenbett und ein unteres Bett).

 

plansius

 

Komfort und Charakter

Das Schiff verfügt über ein Restaurant/Vortragsraum auf Deck 3 und eine geräumige Aussichts-Lounge (mit Bar) auf Deck 5 mit großen Fenstern, die eine volle Panorama-Aussicht erlauben.

Das Schiff bietet außerdem große freie Deckflächen (mit kompletter Rundgangmöglichkeit auf Deck 4), die exzellente Möglichkeiten zur Landschafts- und Tierbeobachtung bieten.

Es ist darüber hinaus mit 10 Mark V-Zodiacs mit 40-PS-Viertakt Außenbordmotoren und 2 Gangways auf der Steuerbordseite ausgestattet, die rasche Zodiac-Einsätze erlauben.

Die MS Plancius ist komfortabel und schön eingerichtet, jedoch kein Luxusschiff. Die Reisen in die Arktis und Antarktis zeichnen sich in erster Linie durch ein Erkundungs- und Bildungsreiseprogramm aus, wobei wir möglichst viel Zeit an Land verbringen. Die MS Plancius wird diesen Ansprüchen voll gerecht. Das Schiff ist mit einem dieselelektrischen Antrieb ausgestattet, der den Geräuschpegel und die Vibration das Schiff erheblich verringert. Die 3 Dieselmotoren entwickeln eine Leistung von jeweils 1230 PS und machen das Schiff 10-12 Knoten schnell.

Das Schiff ist eisverstärkt und wurde speziell für Meeresforschungsreisen gebaut. Die Crew der MS Plancius besteht aus
18 nautischen Besatzungsmitgliedern,
19 Hotelfachkräften (6 Köche, 1 Hotelmanager, 1 Steward/Barkeeper und 11 Stewards),
7 Expeditionsmitarbeitern in der Antarktis (1 Expeditionsleiter und 6 Reiseführer/Vortragende), sowie einem Arzt.


wal watching

Nützliche Hinweise

  • Bordsprache: Englisch/Deutsch
  • Englischsprachiges, teilweise auch deutschsprachiges Expeditionsteam an Bord
  • Zahlungsmittel an Bord: EURO, USD und gängige Kreditkarten
  • das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens vor Reiseantritt ist vorgeschrieben
  • Eine Reisekrankenversicherung ist vorgeschrieben

Altersgruppe & Nationalitäten an Bord

Das Alter der Passagiere auf einer typischen Reise liegt zwischen 30 und 80 Jahren – die meisten Passagiere sind dabei zwischen 45 und 65 Jahre alt. Unsere Expeditionen ziehen frei denkende Reisende aus aller Welt an, die sich durch ihr großes Interesse auszeichnen, entlegene Regionen zu erkunden.
Der Kameradschaftsgeist, der sich an Bord entwickelt, macht einen wichtigen Teil des Expeditionserlebnisses aus. Auf vielen Reisen sind Reisende unterschiedlicher Nationalitäten an Bord.

Kleiderordnung

Die Kleidung an Bord des Schiffes ist informell. Bringen Sie bequeme Freizeitkleidung für alle Aktivitäten mit. Bitte beachten Sie, dass man viel von der spektakulären Landschaft bereits vom Deck aus sehen kann, auf dem es rutschig sein kann. Wir empfehlen daher robuste Schuhe mit rutschfesten Sohlen.
Sorgen Sie möglichst dafür, dass Sie Ihren Parka nie lange suchen müssen, wenn aus den Lautsprechern „Wale in Sicht!“ ertönt und Sie nach draußen eilen müssen. Tragen Sie Kleidung möglichst nach dem Zwiebelprinzip, da es in den Schiffsräumen angenehm warm ist und draußen oft kalt sein kann. 

Trinkgeld

Es ist üblich, der Schiffsbesatzung am Ende der Reise ein Trinkgeld zu überlassen. Sie erhalten detaillierte Leitlinien an Bord. Trinkgelder sind eine persönliche Angelegenheit und es steht Ihnen frei, die in Ihren Augen angemessene Summe zu geben. Als allgemein anerkannte Richtschnur empfehlen wir 8 bis 10 US-Dollar pro Person pro Tag. Wir empfehlen Bargeld in Euro oder US-Dollar.

Nichtraucherregelung

An Bord unserer Schiffe herrscht Rauchverbot, sodass in den Innenräumen grundsätzlich nicht geraucht werden darf. Sie dürfen an ausgewiesenen. Stellen Deck rauchen, jedoch auf keinen Fall Zigaretten(filter) über Bord werfen! Bitte respektieren Sie die Wünsche der Nichtraucher.

Ihr Gesundheitszustand

Sie müssen bei guter Gesundheit und in der Lage sein, mehreren Stunden pro Tag wandern zu können. Es handelt sich um eine Schiffsreise, daher ist die Expedition insgesamt körperlich nicht sehr anstrengend. Obwohl wir so viel Zeit wie möglich an Land verbringen, können Sie natürlich auch an Bord bleiben, wenn Sie wollen. Um an den meisten Exkursionen teilzunehmen, müssen Sie in der Lage sein, den steilen Gang vom Schiff zum Wasserspiegel rauf- und runtergehen zu können, um in die Zodiacs einzusteigen.
Die Crew wird Ihnen beim Ein- und Aussteigen aus dem Boot helfen. Mit etwas Übung wird dies zunehmend einfacher. An Land kann es rutschig und steinig sein. Da wir in entlegenen Regionen ohne Zugang zu komplexen medizinischen Einrichtungen unterwegs sind, raten wir Interessenten mit einem lebensbedrohlichen Gesundheitszustand oder falls eine tägliche medizinische Behandlung benötigt wird, von der Reise ab.

Wichtiger Hinweis:

Preiserhöhungen die auf Grund von Wechselkursschwankungen auftreten und Änderungen bei den Treibstoffzuschlägen der Flüge sind vorbehalten und können auch nach Buchung an die Kunden weitergegeben werden.

Reisedokumente, Visum:

Deutsche Staatsangehörige benötigen für ARGENTINIEN einen Reisepass. Reisedokumente müssen mindestens sechs Monate nach Einreise gültig sein.

Visum
Deutsche Staatsangehörige benötigen kein Visum zur Einreise nach ARGENTINIEN. Aktuelle Einreisebestimmungen bitte hier einsehen:
"Auswärtiges-Amt.de"

Reiseinformationen:

Um immer aktuelle Informationen über Ihr Reiseziel zu erfahren, bitten wir Sie, sich über das Auswärtige Amt unter dem link "Auswärtiges-Amt.de" zu informieren.

Gesundheitsdienst:

Ob Sie medizinische Vorsorge für Ihr Reiseziel treffen sollten, erfahren Sie ebenso immer aktuell über das Auswärtige Amt unter dem link "Auswärtiges-Amt.de"


reiseroute

 

ecl path 04 12 2021